Schützenfest in Hellefeld


Samstag, 25.06.2011 bis Montag, 27.06.2011

Hinweis: die in dem Text befindlichen Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken.

1961-62 Joachim Baulmann & Gabriele Grote Auch in diesem Jahr stellt sich wieder die Frage: In welchen Ort der Bruderschaft geht die Königswürde? Dies ist schon Garant für einen spannenden Wettbewerb unter der Vogelstange, der am Montag, 27. Juni 2011 ab 9 Uhr an der Grillhütte im Schatten der alten Eichen stattfinden wird. Wer löst den amtierenden König Heiko Siethoff und seine Königin Edith Pape ab und wird als neuer Würdenträger proklamiert?

Der Startschuss zum traditionellen Fest fällt in diesem Jahr am Samstag, 25. Juni 2011 unter dem Kommando des neuen Hauptmanns Andreas Dorda um 18:45 Uhr mit dem Antreten der Bruderschaft in der Schützenhalle zu Hellefeld. 1986-87 Erwin Magiera & Frau-Maria Anschließend holt die Bruderschaft Vogel und Geck ab, die von Hubert Aufmkolk erbaut worden sind. Pünktlich um 20 Uhr beginnt der große Festball. Der Musikverein Bracht spielt diesen bereits zum 19. Mal Infolge mit traditionellen und modernen Rhythmen. Sicherlich wird dieser wieder bis in die frühen Morgenstunden andauern.

Am Sonntagmorgen ist bereits um 8:40 Uhr Antreten zum Kirchgang. Nach dem Festhochamt führt die Schützenprozession durch das Dorf. Im Anschluss findet der Frühschoppen in der Schützenhalle statt. Um 15 Uhr beginnt der große Festzug mit der Abholung des amtierenden Königs Heiko Siethoff und seiner Königin Edith Pape. Unter Begleitung von Geck Jan Rengshausen werden Sie wieder vielen Besuchern zujubeln können. Der Festzug endet in der Schützenhalle mit dem Königstanz. Um 17 Uhr finden die Ehrungen der Jubelpaare statt, die den Festzug auch begleitet haben. 1971-72 Gerhard und Luise Grote In diesem Jahr werden Joachim Baulmann und Gabriele Grote für 50-jährige, Gerhard und Luise Grote für 40-jährige und Erwin und Maria Magiera für 25-jährige Königswürde geehrt. Nach den Ehrungen und dem Kindertanz wird wieder bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Früh aufstehen müssen diejenigen, die am Montagmorgen ab 9 Uhr das Schießen an der Vogelstange verfolgen und zu den ersten Gratulanten des neuen Königpaares und des neuen Gecks gehören möchten. Im Anschluss findet in der Schützenhalle ein musikalischer Frühschoppen statt. Um 16.30 Uhr wird das neue Königspaar abgeholt. Dieses kann sich dann das erste Mal mit seinem prächtigen Hofstaat von vielen Besuchern zujubeln lassen. Nach Konzert und Tanz wird das Fest dann in den frühen Stunden des Dienstags ausklingen.

Wie in jedem Jahr sammelt die Bruderschaft Spenden für einen guten Zweck. Der Erlös geht an die First Responder Hellefeld und Umgebung.

Die Schützenbrüder werden gebeten sich zahlreich an den Zügen zu beteiligen. Der Vorstand bittet alle Bürger der Ortschaften um Beflaggung Ihrer Häuser.



Grußworte des scheidenden Königspaares 2010/2011

Liebe Schützenbrüder, Freunde und Gäste,

das schönste Fest des Jahres, das Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Martinus Hellefeld, rückt immer näher. 2010-11 Heiko Siethoff & Edith Pape Wir freuen uns auf den Höhepunkt des Jahres und werden diese Erinnerungen für immer in unseren Herzen tragen. Wir bedanken uns bei dem Vorstand der Schützenbruderschaft St. Martinus Hellefeld, unseren Familien und Freunden, dem stets gutgelaunten Hofstaat, Bekannten und den Gästen, die mit ihrem temperamentvollen und kreativem Engagement das Schützenfest stets unterstützt und mitgefeiert haben. Die tolle Musik, die zum Mittanzen und Mitsingen einlud, machte das Schützenfest zu einem besonderen Ereignis. Dafür bedanken wir uns bei der Musikkapelle Bracht, dem Tambourkorps Hellefeld und dem Musikverein Hagen für ihre musikalischen und künstlerischen Darbietungen. Wir wünschen allen Schützen, den Familien und allen unseren Gästen ein schönes und sonniges Schützenfest. Dem neuen Königspaar wünschen wir ein Schützenfest mit unvergesslichen Momenten.

"Gott help"

Heiko und Edith



Vogeltaufe in Altenhellefeld

In illusterer Runde trafen sich kürzlich einige Freunde und Schützenbrüder bei Vogelbauer Hubert Aufmkolk in Altenhellefeld. Das Königspaar taufte den stolzen Vogel auf den Namen "Aari" und den Geck auf den Namen "Günni der Supermuckel".