Stadtschützenfest 2009 in Hellefeld


Am Samstag, den 5. und Sonntag, den 6. September 2009 ist die Schützenbruderschaft "St. Martinus" Hellefeld Gastgeber für 16 Schützenbruderschaften aus dem Stadtgebiet Sundern. Denn die Schützenbrüder aus dem "Alten Testament" haben anlässlich ihres 275-jährigen Bestehens den Zuschlag für das diesjährige Stadtschützenfest erhalten.

Am Samstag, den 5. September treffen sich die Schützenbrüder um 14.30 Uhr in der Schützenhalle Hellefeld. Von hier geht es um 15.10 Uhr zur St. Martinuskirche, wo um 15.30 Uhr Weihbischof em. Hans-Reinhard Koch aus Erfurt die Schützenmesse zelebrieren wird. Nach der Messe treten die Schützenbrüder am Martinushaus an, um zur Vogelstange zu marschieren. Unterwegs legen sie einen kurzen Stopp ein, um der Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege zu gedenken. Unter der Vogelstange wird dann ein spannendes Gefecht um die Nachfolge von Matthias und Iris Wortmann aus Langscheid erwartet. Wie in Hellefeld üblich erfolgt die Proklamation des neuen Regenten direkt vor Ort in der "Wulfskammer". Nach der Proklamation geht es zurück in die Schützenhalle zum gemütlichen Beisammensein. Um 21.00 Uhr erfreuen das Tambourkorps Hellefeld und die Musikkapelle Bracht die Festbesucher mit dem "Großen Zapfenstreich" in der Schützenhalle. Im Anschluss kann noch bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert werden.

Am Sonntag, den 6. September erwarten die Martinusschützen rund 1500 Schützen und Musiker mit 14 Musikkapellen und Tambourkorps zum Antreten für den großen Festzug an der Reithalle in Hellefeld. Neben den Schützen und Musikern werden auch Vertreter aus Kirche und Politik und als besonderes Highlight eine Abordnung aus dem italienischen Calopezzati in Kalabrien am Umzug teilnehmen. Natürlich sind auch die Hellefelder, Altenhellefelder und Herblinghauser Schützen in weißem Hemd und weißer Hose, mit Stock und roter Rose zum Umzug eingeladen. Um 14 Uhr setzt sich der Festzug in Bewegung. Von der Reithalle geht es über die Hellefelder Straße bis zum Wendepunkt bei der Gärtnerei Lohmann. Der Vorbeimarsch am neuen Stadtschützenkönigspaar und den Ehrengästen erfolgt auf dem Dorfplatz bei Pichmanns, gegenüber dem Gasthof "Zur Post". Zurück auf dem Festgelände erwarten die Hellefelder Vereine und Vorstandsfrauen die Gäste mit kalten Getränken und leckeren Speisen. Im Speisesaal der Schützenhalle wird hierzu eine Kaffeestube eingerichtet. Nach dem Festzug werden einige Vorstandsmitglieder bei den Festgästen zugunsten der "Sunderner Tafel" um eine Spende bitten. Über eine rege Spendenbeteiligung wird sich die Tafel in Sundern mit Sicherheit sehr freuen. Gegen 18.30 Uhr spielt die Musikkapelle Bracht zum Königstanz für das neue Stadtkönigspaar und alle amtierenden Majestäten aus dem Stadtgebiet auf. Auch am Sonntagabend freuen sich die Gastgeber schon auf schöne und gemütliche Stunden mit ihren Gästen aus Nah und Fern.

Für alle Festteilnehmer und Gäste nachfolgend noch einige Informationen zur Verkehrs- und Parksituation zum Stadtschützenfest in Hellefeld. Auf der Arnsberger Straße ist für die Festtage eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h festgesetzt. Ab Donnerstag, den 3. September ist die Ortseinfahrt an der Schützenhalle in die Hellefelder Straße beidseitig für den Verkehr gesperrt, die Einfahrt zur Heide ist für den Verkehr frei. Ein Parkverbot gilt ab Freitag, den 4. September für die komplette Hellefelder Straße. Für alle Festzugteilnehmer mit ihren Bussen ist am Sonntag eine Einbahnstraße zur Reithalle mit der Einfahrt Steinbruch Fahrtrichtung Hellefeld eingerichtet. Sowohl unterhalb der Reithalle als auch im Industriegebiet " Erlenbruch" stehen ausreichend Parkmöglichkeiten für Besucher zur Verfügung. Der "Erlenbruch" ist aus Richtung Herblinghausen anzufahren. Zentrale Parkmöglichkeiten sind an der Kirche, am Sportplatz und an der Sporthalle mit der Zufahrt von Norden über die Erfurter Straße vorhanden. Außerdem besteht die Möglichkeit in der "Köttenkuhle" unterhalb des Kehlberges zu parken. Alle Verkehrsteilnehmer möchten wir auf diesem Wege schon einmal bitten, sich rücksichtsvoll zu verhalten und dem Ordnungsdienst folge zu leisten. Der Vorstand der Schützenbruderschaft "St. Martinus" Hellefeld bittet die Bevölkerung um Beflaggung ihrer Häuser. Auf diesem Weg möchte sich der Vorstand auch schon einmal bei allen Helferinnen und Helfern für die geleistete Arbeit bedanken und wünscht allen Gästen einen angenehmen Aufenthalt und ein paar schöne Stunden in Hellefeld.

Wer wird wohl die Nachfolge des derzeit noch amtierenden Stadtschützendkönigspaares Matthias und Iris Wortmann aus Langscheid antreten?