Schützenfest mit Kaiserschießen in Hellefeld

Die Schützenbruderschaft „St. Martinus“ feiert vom 29. Juni bis zum 1. Juli ihr diesjähriges Schützenfest. Dabei werden die ehemaligen Könige zum zweiten Mal nach 2014 einen Kaiser aus ihren Reihen küren.

Das Festwochenende beginnt für die Schützen aus Altenhellefeld, Hellefeld und Herblinghausen am Samstag um 16.30 Uhr mit dem Antreten in der Schützenhalle. Von dort geht es weiter in die Pfarrkirche, wo um 17 Uhr die Schützenmesse mit anschließender Prozession beginnt. Gegen 19 Uhr machen sich die Schützenbrüder auf den Weg zu Vogelbauer Josef Hoffmann, um die beiden Vögel für das Kaiser- und das Königsschießen sowie den Geck abzuholen.

Um 20 Uhr beginnt in der Schützenhalle der große Festball. Für großartige Stimmung und gute Unterhaltung wird dabei die Partyband mix2sound sorgen. Die Fleischerei Berghoff aus Berge sorgt wie gewohnt für das leibliche Wohl.

Der Schützenfestsonntag beginnt um 10 Uhr mit einem der Höhepunkte des Wochenendes. Unter der Vogelstange versammeln sich die ehemaligen Könige, um die Nachfolger für den noch amtierenden Kaiser Manfred Klüppel und seine Kaiserin Petra Klüppel zu suchen. Im Anschluss findet ebenfalls an der Vogelstange ein geselliger Frühschoppen statt. Den musikalischen Rahmen gestaltet der Musikverein Niedereimer.

Nachmittags machen sich die Schützen um 15 Uhr auf den Weg, um das Königspaar Christian Kiesler und Carolin Schumann sowie das neue Kaiserpaar abzuholen. Begleitet werden sie vom Jungschützenkönig Marvin Herrmann, dem 25-jährigen Jubelkönig Ralph Hütter und der 40-jährigen Jubelkönigin Maria Bräutigam. Direkt im Anschluss findet in der Schützenhalle die Ehrung der Jubilare und der Königstanz statt. Musikalisch gestaltet die Sauerlandkapelle Bracht-Wormbach zusammen mit dem Tambourkorps Hellefeld und dem Musikverein Niedereimer den Nachmittag. Am Abend gibt die Partyband Törn On! ihre Premiere in Hellefeld. Die fünfköpfige Band wird in den kommenden Jahren an allen drei Tagen auf dem Hellefelder Schützenfest auftreten und die Stimmung zum Kochen bringen.

Am Montagmorgen machen sich die Schützen nach dem Antreten um 9 Uhr auf den Weg zur Vogelstange, um dort ihren neuen König und Jungschützenkönig zu ermitteln. Im Nachgang wird mit den neuen Königen in der Schützenhalle beim Frühschoppen weitergefeiert. Die traditionelle Hutsammlung wird dabei dem Betreuungsverein der Grundschule Hellefeld sowie der Jugendförderung des Tambourkorps Hellefeld zugutekommen.

Um 16.30 Uhr werden das neue Königspaar und der Jungschützenkönig im Rahmen des Festzugs abgeholt. In der Nacht von Montag auf Dienstag findet das Fest bei Musik und Tanz in den frühen Morgenstunden seinen Abschluss. Mit dabei ist ebenfalls wieder Törn On!.

Die Schützenbrüder werden gebeten, sich zahlreich an den Festzügen zu beteiligen. Die Bewohner von Hellefeld, Herblinghausen und Altenhellefeld werden gebeten, ihre Häuser zu beflaggen. Die Schützenbruderschaft St. Martinus Hellefeld freut sich auf Ihren Besuch.

Festablauf

Grußwort unseres Königspaars Christian und Carolin

Als wir uns über das Thema Schützenfest und Königswürde unterhielten, sagte meine Freundin Carolin zu mir: „Ich könnte es mir schon gut vorstellen, eines Tages mal Schützenkönigin zu werden. Das ist bestimmt schön.“ Dennoch beschlossen wir nach langem Hin und Her: „Nein, wir schießen dieses Jahr nicht, sondern vielleicht im Jahr drauf.“ Der Grund, dass wir am frühen Morgen eher zum Nein tendierten, lag darin, dass nichts geplant oder vorbereitet war. Als jedoch eine längere Schießpause eintrat, kamen einige Vorstandskollegen, angeführt von unserem Freund und Hauptmann Stephan Boening, auf uns zu und versuchten uns von den Vorzügen eines Königsjahres zu überzeugen. Als wir beiden miteinander nochmals alles durchsprachen, entschieden wir uns schließlich doch dazu, das Gewehr auf den Vogel zu richten und damit womöglich bereits im Jahr 2018/2019 das Königspaar von Hellefeld zu werden. Abgeneigt waren wir ohnehin nicht von der Vorstellung, da wir beide von Kindesalter an mit der Schützenfest-Tradition aufwuchsen. Christian war bereits in jungen Jahren ambitioniert und interessiert daran, eines Tages die Würde des Gecks bzw. Jungschützenkönig zu erringen. Der richtige Zeitpunkt war aber in den vergangenen Jahren nie gegeben. Nach Ende einiger Überlegungen ging der Kassierer der Schützenbruderschaft St. Martinus Hellefeld dann zielorientiert unter die Vogelstange und konnte sich in einem Zweikampf um die Königswürde zur großen Freude aller durchsetzen. Durch diese sehr kurzfristige und spontane Entscheidung, die erst am Ort des Geschehens gefällt wurde, war absolut nichts geplant und überhaupt gar nichts vorbereitet. Umso mehr waren wir völlig überwältigt von der ganzen Hilfe unserer Freunde. Der Tag erwies sich als ein absoluter Selbstläufer in Sachen Organisation und Ablauf. Dafür ein großes Dankeschön an unsere hervorragenden Unterstützer, welche es geschafft haben, diesen Tag für uns unvergesslich zu machen.

Danken möchten wir besonders:

Eine Woche nach unserem Hochfest, besuchten wir gemeinsam mit unserem Hofstaat und Schützenvorstand unsere Freunde in Bracht. Hier verbrachten wir einen tollen Schützenfestabend bei guter Laune und bestem Biertrink-Wetter. Hervorragend war zudem das Schützenfest in Meinkenbracht. An diesem Abend reisten wir per Planwagen an und genossen besonders den Maiskolbentanz, den viele unserer Hofstaatspaare bis dato nicht kannten. Ein weiteres schönes Wochenende verbrachten wir gemeinsam auf dem Stadtschützenfest in Sundern-Langscheid. Etwas enttäuscht darüber nicht Stadtschützenkönig geworden zu sein, feierten wir dennoch bis in die Nacht hinein bei bester Laune. Einen Tag später folgte der große Stadtschützenfest-Umzug. Dies war eine tolle Gelegenheit unseren Verein zu repräsentieren. Die große Anzahl an Hofstaatspaaren, die musikalische Begleitung sowie der tolle Vorstand rundeten den Tag für uns ab. Auch wanderten wir gemeinsam in unser Nachbardorf Linnepe, um dort mit dem amtierenden Königspaar die Schützenfest Saison 2019 einzuläuten. In den letzten Wochen haben wir mit Hilfe von Helene König und Stephan Boening einen Tanzkurs für den Hofstaat sowie für alle weiteren Interessenten arrangiert, um auf die Schützenfestsaison bestens vorbereitet zu sein. Danke euch beiden für euren Einsatz!

Jetzt freuen wir uns noch auf das Schützenfest in Westenfeld und fiebern unserem Schützenfest in Sundern-Hellefeld mit einem lachenden und einem weinenden Auge sowie voller Tatendrang entgegen!

Wir werden uns von der Königskette und dem Königinnendiadem nur schweren Herzens trennen können und wünschen unseren Nachfolgern ein ebenso einzigartiges Königsjahr, wie wir es erleben durften. Wir können es nur jedem empfehlen: es ist ein unbeschreibliches und wundervolles Gefühl.

Vom 29. Juni bis zum 01. Juli findet unser Schützenfest in Hellefeld statt. Hierzu laden wir alle herzlich ein, um mit uns gemeinsam zu tanzen, zu feiern und ein paar frischgezapfte Pils zu trinken. Wir freuen uns auf euch!

Euer Königspaar 2018/2019, Carolin Schumann und Christian Kiesler

   ©Nikolaus Hütter
Home   Archiv   Impressum